Clevere Anleger nutzen bequeme Fonds
10. September 2018
Kann ich langfristig mit Aktienanlagen Geld verlieren?
20. September 2018
alle anzeigen

Was ist weniger Risikoreich? Eine einzelne Aktie oder ein Aktienfonds?

Die Frage höre ich öfter. Dabei ist die Antwort recht banal. Warum das so ist, kurz erläutert.

In einem normalen Aktienfonds sind oft um die 100 verschiedene Unternehmen gebündelt, manchmal aus verschiedenen Länder, verschiedene Branchen.
Bei einer einzelnen Aktie natürlich nur ein Unternehmen.
Was passiert nun, wenn genau dieses eine Unternehmen Pleite geht?

Im Pleitefall habe ich leider eine Pleite im Depot mit Einzelwerten. Das heißt, mein Vermögen geht Richtung null. Ich habe meine Anlage komplett verloren.
Bei einem Fonds macht die eine Aktie aber meist nur wenige Prozente im Fonds aus. Heißt, mit der Aktie verliert der Fonds Geld, aber nur minimal.
Bei z.B. einer Anlage von 2 % in der Pleiteaktie im Fonds bleiben immer noch 98 % Restvermögen! den 98 % ist es egal, dass die eine Aktie verloren ist.

Einleuchtend, oder?

Wer sicher anlegen möchte, für den ist eine Fondsanlage aus diesem Aspekt heraus eine sehr gute Wahl!
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.