27. Juni 2019

Everything Bubble, was tun?

Kennen auch Sie schon den Begriff Everything Bubble? Nein?Der Begriff taucht zuletzt immer häufiger auf. Und er bedeutet, dass durch die extrem lockere Geldpolitik der weltweiten Notenbanken quasi alle Vermögenspreise explodieren.Sie kennen das alle, die Immobilienpreise klettern auch hier in der Eifel, und nicht nur an der Grenze zu Luxemburg. Teilweise schon ungesunde Preise werden gezahlt. Auch an den Anleihemärkten werden ungesunde Preise gezahlt. Wenn man dem deutschen Staat für 10 Jahre Geld leiht, erhält man dafür derzeit eine negative Rendite. Ich bekomme also weniger zurück, als ich derzeit dafür zahle. Und die Inflation nimmt auch noch etwas weg. Die Aktienmärkte in den USA handeln auf Rekordständen, 15 bis 20 % plus im 1. Halbjahr. Auch Bitcoins sind geklettert und sogar Gold hat ein 6-Jahreshoch erreicht. Verkehrte Welt! Konkret: Die Vermögensmärkte handeln hoch, vielleicht sogar schon zu hoch. Ob das so bleibt, vermag niemand zu sagen. Jetzt ist daher ein sehr guter Zeitpunkt, mal zu prüfen, ob nicht das ein oder andere im Portfolio geändert werden sollte! Der “Everything Bubble” wird nicht ewig andauern!
26. April 2019

Frühjahrsputz, auch für Ihr Depot eine gute Idee!

Nach den deutlichen Kursrückgängen in 2018 haben sich die Kurse erholt. Jetzt ist daher ein perfekter Zeitpunkt, um die Depotstruktur zu überprüfen. Bei einer Überprüfung des Depots gilt es sich viele Fragen zu stellen, um weiterhin erfolgreich an den Märkten zu agieren: Bin ich mit der Wertentwicklung der einzelnen Positionen zufrieden?Passt die Struktur meines Depots noch zu meinen Zielen?Ist ein Wert stark gefallen, den ich wieder aufstocken möchte?Macht die Realisation von Kursgewinnen jetzt Sinn? Habe ich mit den Schwankungen kein Problem? Sind die Schwankungen in einzelnen Positionen zu heftig für mich?Ist das Portfolio ausreichend gestreut?Sind durch Kursveränderungen Klumpenrisiken entstanden, die es zu verändern gilt? Stellen Sie sich JETZT diesen Fragen und handeln. Derzeit sind die Kurse günstig, um sich solchen Fragen zu widmen!Gerne unterstütze ich Sie hierbei. Bitte sprechen Sie mich auf den bekannten Kanälen einfach an!
20. Februar 2019

Wiederanlage in den Templeton Growth Inc., noch immer möglich!

Seit langen Jahren ist der Templeton Growth Inc. eine erfolgreiche Aktienanlage. Leider hat man allerdings die Vertriebszulassung in Europa zurückgegeben. Das hat auch ungewollte Auswirkungen für die Anlage im Bankdepot. Wurde bisher immer die recht hohe Ausschüttung im Dezember in Anteile reinvestiert, funktioniert dies bei vielen Banken nicht mehr. Was tun? Viele Kunden haben mich in den letzten Monaten angesprochen, welche Lösung ich empfehlen könne. Zwischenzeitlich habe ich da eine Option gefunden, wie man wieder die Vorteile der Reinvestition nutzen kann. Sind auch Sie betroffen und an einer einfachen, schlanken Lösung interessiert? Dann kommen Sie bitte einfach auf mich zu. 06551-960569 per Telefon oder an jk@solide-investments.de eine Mail.
11. Januar 2019

Wie finde ich den richtigen Fonds?

Bei der Wahl des richtigen Fonds kann man sich einfach durch 4 verschiedene Fragen leiten lassen. Welche Faktoren man da im Auge haben sollte: Das Fondsvolumen Zu klein ist zu teuer, zu groß nicht mehr richtig steuerbar. Heißt: Der Fonds sollte mindestens 10 Mio., besser 20 Mio. Euro verwalten und nach oben nicht zu viel. Alles über 20 Mrd. sollte man wieder meiden. Der Fondsmanager Es ist immer sinnvoll anzuschauen, was hat der oder die Person bisher gemacht. Hatte man Erfolg? Welchen Eindruck macht die Person. Da kann auch etwas das Bauchgefühl mitentscheiden. Bisherige Entwicklung Die Vergangenheit bietet natürlich keine Garantie für die weitere Entwicklung. Der Fonds, der bisher schwächer als der Markt war, warum sollte der plötzlich besser werden. Es sei denn, neue Faktoren von außen geben dafür Hinweise. Die Strategie Das ist natürlich der wichtigste Faktor. Es gibt nicht den einen super Fonds! Ich muß als Anleger immer selber schauen, was ich im Portfolio haben möchte. Große oder kleinere Werte, welche Branche, welche Anlageregion etc. Wenn ich hier die richtige Entscheidung getroffen habe, und die anderen Faktoren ebenfalls berücksichtigt habe, dann steht einem langfristig erfolgreichen Investieren wenig im Wege.